Partnerschaften

European League of Cooks and Service Staff

 

Gruppenfoto

 

 

Zu den Fotogalerien:

Elocass - Einführung am ersten Tag:   Für die Fotogalerie hier klicken!!!

Elocass - Kennenlernen am Abend:     Für die Fotogalerie hier klicken!!!

Elocass - Workshops:                           Für die Fotogalerie hier klicken!!!

Elocass - Snapshots:                            Für die Fotogalerie hier klicken!!!

 

Facebook-Seite des Elocass-Projektes: https://www.facebook.com/pages/Elocass-European-League-of-Cooks-and-Service-Staff/210340362465608

 

Die ELOCASS Webseite ist jetzt fertig und kann unter http://elocass.jimdo.com besucht werden!!!

 

Kochkultur im Aufwind

Internationale Bildungsprojekte am Käthe-Kollwitz-Berufskolleg Hagen

Frankreich, Italien, Ungarn, Großbritannien, Finnland und Deutschland – sechs Länder vereint in einem kulinarischen Projekt. Das war das ehrgeizige Ziel, das sich sechs europäische Schulen, darunter das Käthe-Kollwitz-Berufskolleg in Hagen, im Zeitraum von September 2013 bis Juni 2015 gesetzt haben. Ziel ist es dabei, den europäischen Austausch und die Zusammenarbeit von Auszubildenden im Gastgewerbe zu fördern. Als externer Partner steht der Deutscher Hotel- und Gaststättenverband Westfalen (DEHOGA) e. V. dem Projekt mit Rat und Tat zur Seite.

Das ELOCASS-Projekt (European League of Cooks and Service Staff) wurde von den sechs Partnerschulen ins Leben gerufen und wird von dem LEONARDO DA VINCI (LdV) „Programm für lebenslanges Lernen“ der Europäischen Union gefördert.

Bisher wurden vier internationale Kochworkshops zu den Themen „Weihnachtsküche“ (Hagen, Deutschland), „Regionale Bio-Küche“ mit den Schwerpunkten „Schokolade“ und „Wurst“ (Leeds, Großbritannien), „Regionale Küche“ (Kouvola, Finnland) und „Fisch/Meeresfrüchte“ (Le Havre, Frankreich) gehalten. Der nächste Workshop mit dem Thema „Pasta“ findet im italienischen Vinchiaturo im März statt.

Bei den Workshops steht neben dem professionellen Austausch von Schülern und Lehrern vor allem die Zusammenarbeit in internationalen Teams mit der Arbeitssprache Englisch im Vordergrund. Ein Abschlusstreffen aller Lehrkräfte zur Evaluierung des Programms sowie zur Planung eventueller weiterer gemeinsamer Projekte wird das Pilotprojekt im Mai 2015 in Ungarn abrunden.

An der „Käthe“ bleibt man weiter auf Europakurs

Um weiteren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu bieten, ebenfalls ihren beruflichen Horizont zu erweitern, bietet das Käthe-Kollwitz-Berufskolleg zehn Auszubildenden im Gastgewerbe im September 2015 die Möglichkeit, im Rahmen des ERASMUS+-Programms ein zweiwöchiges Betriebspraktikum im „Alexander the Great Beach Hotel“ (PAP Corp.) in der Nähe der griechischen Stadt Thessaloniki zu absolvieren.

Zudem werden zwölf Schülerinnen des Bildungsgangs „Erzieherin/Erzieher und allgemeine Hochschulreife“ im Juni 2015 – ebenfalls gefördert durch ERASMUS+ – für ein vierwöchiges Praktikum in einer Kindertageseinrichtung nach Leeds, England, reisen. In diesem Rahmen werden sie Strukturen und Routinen kennen lernen, ihre Sprachkenntnisse vertiefen und sich beruflich wie privat mit dem britischen way of life vertraut machen.